Über

Josie's BodyChallenge 2015
 
Wilkommen in meinem Blog! Wer kennt es nicht? Die Weihnachtsfeiertage sind vorbei und die Anzeige auf der Waage ist wieder nach oben gegangen... Man fühlt sich völlig überfressen, hat das Gefühl, 200kg zugenommen zu haben und möchte am liebsten alles Rückgängig machen. 
 
Doch das ist natürlich nicht möglich! 
Deshalb habe ich mir nach der wohl bekannten Ice-Bucket-Challenge überlegt, eine Challenge ins Leben zu rufen, die den Menschen helfen soll ihr Wohlfühlgewicht wieder zu erreichen. 
Viele Dinge, die wir tun, machen wir einfach nur aus Gruppenzwang. Ob bewusst oder unbewusst spielt wohl kaum eine Rolle. Man möchte dazu gehören, die anderen übertreffen und einfach mal besser sein! 
Ich weiß das und möchte genau dieses Wissen nutzen, um einen Ansporn und etwas Motivation für diejenigen zu schaffen, die ebenfalls zu viel auf die Waage bringen. 
 
Anfangs starte ich allein durch, doch vielleicht lassen sich ja schon bald ein paar Anhänger finden, die mitziehen und die Bodychallenge mitmachen wollen.
Ich würde mich jedenfalls freuen! 
 
Liebe Grüße, 
Josie

Alter: 24
 


Werbung




Blog

# 11 / 2015

So. Die Woche ist bald vorbei und ich freue mich tierisch auf das anstehende Wochenende.Ich bin diese Woche irgendwie total unmotiviert - jedenfalls im Bezug auf die Arbeit. Das Gefühl der letzten drei Wochen hat sich nicht verändert - obwohl ich wesentlich weniger arbeite. Ich bin total k.o., sehne mich nach Schlaf und Ruhe. Vielleicht sind das noch Nachwirkungen der Vertretungsphase - wer weiß?!

Abnehmtechnisch läuft es meiner Meinung nach weiterhin gut. Die Waage hat mich heute zwar geärgert und wieder 0,3 kg mehr angezeigt - aber das schiebe ich mal auf den Sport & Muskelaufbau. 

Am Montag und gestern war ich je 1,5 Stunden im Fitness. Es tut unheimlich gut, wieder etwas für mich zu machen und das euphorische Gefühl nach dem Sport - das ich früher beinahe täglich hatte -  stellt sich auch so langsam wieder ein.

Ansonsten verlaufen die Tage momentan meist gleich: arbeiten, zu Hause aufräumen, essen, mit dem Zwerg spielen, evtl. Fitness und dann ins Bett.

Ein ziemlich trister Alltag - genau wie das Wetter. Die Vorfreude auf den Frühling, die Sonne und wärmere Temperaturen wird immer größer. Endlich wieder täglich raus gehen! Die Sonnenstrahlen auf der Haut spüren, die wärmer werdende Luft genießen... Tolle Aussichten!

 

Doch nun muss ich erstmal den Kurzen aus dem Bett bekommen - was um diese Uhrzeit gar nicht so leicht ist. Mein kleiner Morgenmuffel....

 

5.3.15 05:45, kommentieren

# 10/2015

Hallo ihr Lieben. 

Ich weiß, ihr habt lange nichts von mir gehört & das tut mir auch wirklich leid. Die letzten Wochen waren ziemlich turbulent, was dazu führte, dass ich wenig Zeit hatte.

Zunächst mal zu den positiven Nachrichten:
Ich habe meine Ausbildung am 03.02.2015 offiziell beendet. Mit einem Schnitt von 3,0 ist das ganze Theater endlich vorbei und das richtige Leben kann starten. Mein Arbeitsvertrag ist unterschrieben und das erste richtige Gehalt auf dem Konto. Ich sag euch, was für ein geiles Gefühl!

Bereits eine Woche nach meiner mündlichen Prüfung & dem Bestehen der Ausbildung musste ich mich bereits beweisen. Unsere Lagerleitung hatte 3 Wochen Urlaub und ich musste (wieder einmal) Vertretung spielen. Das heißt: Jeden Tag zwischen 3 und 4 Uhr morgens anfangen. Wie ihr euch sicher denken könnt, bleibt da nicht mehr viel Motivation und Zeit für Abnehmpläne. Deshalb musste ich das vorerst wieder auf Eis legen.

Doch seit letzter Woche Montag läuft es wieder. Ich habe keine Probleme, meine Diät durchzuhalten, esse nur einmal täglich und bewege mich viel. Einziges Problem nach wie vor: Trinken.

Aber dennoch habe ich in dieser einen Woche nun 3kg abgenommen.

Für den plötzlichen Ansturm von Motivation und Disziplin gibt es wohl mehrere Gründe:

1. Am Sonntag letzte Woche hat mein Dad uns aufgrund unserer Geburtstage zum Essen eingeladen. Ich habe einen vollen Kleiderschrank und dennoch nichts mehr, das passt. Schließlich sind meine Klamotten größtenteils in Größe 36, die ich mal hatte. Ich stand also eine Stunde lang heulend vor dem Kleiderschrank, was ziemlich frustrierend war. 

 

2. Mein Freund und ich wollen nächsten Monat in eine Therme mit Saunabereich. Ich liebe es, in die Sauna zu gehen, aber mit meiner momentanen Figur würde ich mich nicht trauen, mich dort auszuziehen.

 

3. Im April hat die kleine von meinem Freund Kommunion und ich möchte dort unbedingt eine gute Figur machen. Da viel Verwandtschaft und so da sein wird, ist mein Stolz ziemlich groß. Und das wohl Schlimmere Übel: Seine Ex-Frau ist mit von der Partie. Nun, ich bin eine Frau... und ich möchte stolz auf mich sein können. Besser aussehen, als sie...

 

4. Der Sommer rückt immer näher und ich möchte dieses Jahr endlich wieder Schwimmen gehen können, ohne mich unwohl zu fühlen oder gar zu schämen... Kinder lieben es, schwimmen zu gehen. Und da wir drei davon haben, wird das zur Pflicht werden.. 

 

Und genau aus diesen Gründen werde ich meine Diät durchziehen und ab heute wieder dreimal pro Woche ins Fitnessstudio gehen. Es wird Zeit, dass sich etwas tut! Zeit, dass ich der Größe 34/36 wieder näher komme und bis zum Sommer hin dann so schlank bin, dass ich mir keine Sorgen machen muss, wenn ich kurze Hosen trage oder mich im Bikini zeigen muss.

 

Kurz um: Ich bin überzeugt davon, dass 2015 MEIN JAHR wird! Alles wendet sich zum Guten! 

 

2.3.15 09:59, kommentieren