# 09/2015

Samstag. Wochenende. Endlich Zeit für die Familie. Zeit, auszuspannen. Zeit, die ich mit meinen beiden Männern verbringe.

Der wind fegt zur Zeit ziemlich heftig durch die Straßen unserer Stadt. Und dennoch haben wir es uns nicht nehmen lassen, viel Zeit draußen zu verbringen. Gestern habe ich meinen Freund auf einen "Schnäppchen-Laden" in einem Randteil unserer Stadt angesprochen. Ich wollte dort unbedingt mal hin. Vor allem, weil es dort gerade Kosmetikprodukte von Astor & Manhatten im Angebot gab. 2,49 Euro für Make-Up, Puder, Lidschatten, Mascara und andere Produkte. 1,99 Euro für sämtliche Arten und Farben an Nagellack. Es war ein Paradies! So viele Dinge, die dort günstiger sind, als in den üblichen Läden & Märkten. Einfach toll! Wir haben dort drin heute ca. 80 Euro liegen lassen. Aber dafür viele Kosmetikprodukte, Unterwäsche für den Kleinen, Waschmittel, Kerzen, und mehr bekommen. In diversen anderen Einkaufsmöglichkeiten hätten wir wohl das Doppelte liegen gelassen. Ich liebe solche Läden einfach. 

Ich muss ehrlich sein. Dadurch, dass ich aktuell nur mein Ausbildungsgehalt bekomme, sieht es finanziell ganz schön Mau aus. Und ich freue mich auf den Moment Ende März, an dem mein Konto das erste Mal nicht voll ausgeschöpft ist und ich nach Lust und Laune einkaufen kann, ohne jeden Cent 5mal umzudrehen oder mich fragen zu müssen, ob wir uns das wirklich leisten können. 

Dafür haben sich die letzten 3,5 Jahre wirklich gelohnt! Ich habe geheult, bin verzweifelt, stand mehrfach am Rande eines Nervenzusammenbruchs, musste zeitweise Antidepressiva nehmen. Ich habe gekämpft & gewonnen! Der Kampf hat sich gelohnt. 

Ich wollte es immer allen beweisen. Allen, die gesagt haben, ich würde das nicht schaffen. Ausbildung, Haushalt, Kind. Ja, es war schwer. Und viele sind wohl der Meinung, dass junge Mütter ihr Leben nicht auf die Reihe bekommen. Doch ich denke, ich habe allen gezeigt, dass es machbar ist. Mit ein wenig Organisation und Planung und verflucht viel Kraft, Wille & Mut. 

Ich bin Perfektionist. Und wenn ich etwas anfange, gebe ich nicht auf, bis ich mein Ziel erreicht habe. Selbst, wenn es mich 1000 Versuche kostet. Aufgeben ist keine Option! 

Und genau so wird es auch beim Thema abnehmen sein. Auch, wenn mir aufgrund welcher Sachlagen oder Geschehnisse auch immer, Steine in den Weg gelegt werden. Wenn die Waage nicht so mitspielt, wie ich das gerne hätte. Ich werde nicht aufgeben! Ich werde mir den Traum vom schlank sein erfüllen & ich werde alles dafür tun! Egal, was kommt - ich werde auch diesen Kampf gewinnen & die Mühen werden sich lohnen!

Ich kann, ich will, ich werde!!

Wie dem auch sei. Wir waren heute ca. 4 Stunden unterwegs, um zu dem bereits erwähnten Schnäppchen Laden zu kommen, noch kurz Salat einzukaufen und wieder nach Hause zu gehen. Vier Stunden an der frischen Luft und einmal durch die ganze Stadt. Der Wind war zwar ziemlich kühl, aber dennoch angenehm. Die Berge wurden von einem wundervollen gelb-orangenem Himmel hinterlegt. Es wirkte wie eine Idylle. Wie ein kleines Stückchen Himmel auf Erden. 

Nun werden wir dann noch etwas essen und danach zu einem Bekannten in seine Bar gehen. Ein paar Pfeile werfen. Dart-spielen ist eine Leidenschaft, die meinen Freund und mich verbindet. Wir lieben das Zielen auf die Scheibe. Ja, mein Sohn darf mit. Es ist schön, dass der Bekannte nicht so skeptisch und schrecklich prüde ist, wie so manch anderer Deutsche. Da ich griechisches Blut in mir habe, heiße ich es sehr willkommen, dass es ihm nichts ausmacht, wenn der kleine mit uns dort ist. Ganz im Gegenteil, er genießt die Abwechslung! Und die beiden haben jedes Mal großen Spaß! 

Ich kenne dieses deutsche Gehabe von wegen "Ein Kind hat in einer Kneipe nichts zu suchen, das ist gefährlich und viel zu spät". BLAH BLAH BLAH! Ich bin quasi in einer Kneipe groß geworden, weil mein Opa eine hatte. Und geschadet hat es mir bei Gott nicht. Ganz im Gegenteil. Ich genoss die Aufmerksamkeiten der Gäste und die Komplimente und Lobeshymnen, wenn ich beim Bedienen half. Das groß aufgetischte Buffet (welches selbstverständlich griechischer Natur war), an meiner Kommunion war mein absolutes Highlight. Und eine türkische Hochzeit mit ca. 250 Personen, welche ich bedienen durfte. Ich weiß noch genau, wie mir ein ganzes Tablett voll gefüllter Gläser runter gefallen ist. Und statt mich zusammen zu pfeifen, halfen mir die Gäste dabei, diese riesige Sauerei wieder zu beseitigen. Ich liebe die Mentalität des Südens. So offen, ehrlich und einfach wundervoll!

Irgendwann werde ich meine Familie in Griechenland suchen... 

So, nun muss ich aber los, etwas Essen. 

Auf bald. 

Josie

 

Essen:           1 Stück Hähnchenfleisch (ca. 150)
                    1 Salat mit Joghurtdressing, Schinken & Käse (ca. 300)
                    1 kalter Latte (110)

Gesamt Kalorien:    ca. 560
                              [passt!]

Trinken:           ca. 1,5 Liter
                              [okay!]

Sport:              4 Stunden Spaziergang
                       Dart
                              [gut!]

10.1.15 18:52

Letzte Einträge: 09.01.2015, # 08/2015, # 10/2015

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen